Josephine Janzen gewinnt den Schulentscheid an der IGS Hamm/Sieg

Josephine Janzen (6c) ist die Gewinnerin des Schulentscheids an der IGS Hamm/Sieg. Die Sechstklässlerin setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen acht Mitschüler*innen durch. Damit qualifizierte sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler*innen der Klasse 6 a bis d auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzt die Betonung am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann? Josephine Janzen gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, den Protagonist*innen ihres Lieblingstexts eine lebendige Stimme zu verleihen. Im Fremdtext konnte sie ebenso überzeugend eine Textstelle aus dem Jugendbuch „Faust“ nach J. W. Goethe (Autorin B. Kindermann) vorlesen.

Eine weitere Schulsiegerin ist Alida Puce (6a), da der Wettbewerb zieldifferent im Bereich Schwerpunktschule durchgeführt wurde. Alida konnte sich ebenfalls durch eine gute Leseleistung gegen zwei weitere Konkurrent*innen durchsetzen.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Bericht und Foto: Eyleen Gansauer

Kategorien: Presseecho