Klasse 8b beim Medienworkshop mit Michaela Weiß.

Akzeptieren! Annehmen! Einverstanden! Mit nur wenigen Klicks hat man die die Installation einer neuen App abgeschlossen, auch wenn man sich ganz unbedarft gar nicht genau durchgelesen hat, womit man sich gerade einverstanden erklärt hat.

Um die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 für das Thema Datenschutz zu sensibilisieren, führte Michaela Weiß vierstündige Workshops an der IGS Hamm/Sieg für jede Klasse durch, die vom Landesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz gefördert werden.

Um bei den Jugendlichen eine Bewusstsein für den Umgang mit den eigenen Daten zu schaffen, sollten sie aufschreiben, bei welchen Anbietern und Diensten sie sich mit ihren persönlichen Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse bereits registriert haben. Danach diskutierten die Schülerinnen und Schüler, welche Konsequenzen – positive wie negative – sich daraus ergeben, so dass schließlich deutlich wurde, wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang mit den eigenen Daten im Internet ist und dass er möglich ist.

Fotos und Bericht: Diana Hedwig

Kategorien: Presseecho