Bereits zum zweiten Mal besuchten deutschlernende Schüler gemeinsam mit fünf Lehrern der Victoria High School in Ulverston, Cumbria (England), die Integrierte Gesamtschule Hamm/Sieg. Die englische Lehrerin Helen Ward kommt bereits seit vielen Jahren für einwöchige Studienfahrten mit ihren Schülern nach Deutschland. Nachdem das erste Zusammentreffen im letzten Jahr an beiden Schulen für Begeisterung gesorgt hatte, stand ein Tagesausflug an die IGS Hamm/Sieg auch 2016 wieder auf dem Programm der Engländer.

Begrüßt wurden die Gäste von der Englisch-Lehrerin Christine Kettern und dem Stufenleiter der Klassen 7 und 8 Werner Schultz, bevor 42 Siebtklässler der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesamtschule unter den englischen Gastschülern nach ihrem Brieffreund suchten, denn schon einige Monate im Vorfeld wurden erste Briefe ausgetauscht. Bei diesem Kennenlernen in der Turnhalle fragten sich alle Jugendlichen auf Deutsch und Englisch über Hobbys und Interessen schnell zu ihren „pen pals“ durch. Von Sprachbarrieren ließ sich an diesem Tag niemand einschüchtern. Mit großem Spaß und nicht weniger Selbstbewusstsein folgten eine Reihe von Konversationsspielen und eine gemeinsame Führung durch das Schulhaus. Zum Abschluss nahm jeder Siebtklässler seinen englischen Gast mit in den Unterricht. So wurden durch die gegenseitige Hilfe beim Erledigen der Aufgaben einige Freundschaften noch enger geknüpft. 
Für diesen rundum gelungenen Tag gilt Helen Ward, ihren Kollegen, der gesamten Englisch-Fachkonferenz der IGS Hamm/Sieg sowie allen beteiligten englischen und deutschen Schülern ein besonderer Dank.

Bericht und Foto: Diana Hedwig

Kategorien: Presseecho