Die Oberstufen-Exkursion des Fachbereichs Bildende Kunst der IGS Hamm/Sieg führte zum wiederholten Male ins Arp Museum – Bahnhof Rolandseck.
50 Schüler der Jahrgangsstufe 12 hatten Gelegenheit an drei unterschiedlichen Führungen zu drei verschiedenen Themen durch die Ausstellungen des Museums mit anschließenden praktischen Workshops in den Museumsräumen teilzunehmen.
Der Grundkurs von Melanie Kusber konnte nach der Museumsführung durch die Museumspädagogin Franca Perschen zum Thema „Fotografie und Trickfilm“ mit vom Museum bereitgestellten Smartphones arbeiten, während der Grundkurs von Martina Kersken zum Thema „Plastik und Skulptur“ von Hans Arp und Henry Moore Tonmodelle mit Sonja Körfer-Fischer herstellte.

Die Schüler des Grundkurses von Karoline Mast belegten den Workshop „Architektur“ und konnten mit dem Kunsthistoriker Jerome Padilla Collagen zur Museumsarchitektur des amerikanischen Star-Architekten Richard Meyer herstellen.
Die Schüler hatten sich zuvor mit den jeweiligen Themen intensiv im Unterricht vorbereitet.

Bericht: Karoline Mast
Foto: Schule

 

Kategorien: Presseecho