Das Wetter meinte es trotz des eher verregneten Sommers am Tag der Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler gut. Während der Veranstaltung im Stadion der Verbandsgemeinde Hamm strahlte die Sonne, so dass der jüngste Zuwachs der Integrierten Gesamtschule Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen in Hamm/Sieg in einer gemeinsamen Feier für alle im Freien begangen werden konnte.

Die Begrüßungsworte für die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern sprach Schulleiterin Andrea Brambach-Becker. Sie hieß alle herzlich willkommen und wünschte dem neuen Jahrgang einen gelingenden Start in eine schöne gemeinsame Schulzeit.

Schulpfarrerin Barbara Kulpe gestaltete eine feierliche Andacht, die Zuversicht vermittelte und deutlich machte, dass jeder so, wie er ist, angenommen werde und Fragen stellen solle, wenn ihn Ungewissheit plagt. Ihre Wünsche für das vor ihnen liegende Schuljahr durften die neuen Fünftklässler auf Karteikärtchen schreiben, die an Ballons befestigt und am Ende der Veranstaltung gemeinsam in den Himmel entlassen wurden.

Andi Klein, Leiter der Bläsergruppen der IGS Hamm/Sieg, warb trotz schwieriger Zeiten für den Einstieg in eine musikalische Schulausbildung.

Nach einem Grußwort des Stufenleiters Reginald Staenicke wurde jede Klasse von ihren beiden Klassenlehrern in Empfang genommen, mit einem Willkommensgruß in Form einer kleinen Schultüte beschenkt und in ihre Klassenräume begleitet. Die Schülerinnen und Schüler erwartete neben dem Kennenlernen in der neuen Klasse eine spannende Einführungswoche, die gleich Medien-Workshops zum sicheren Verhalten im Internet bereithielt.

Die Schulfamilie der IGS Hamm/Sieg wünscht den jüngsten Mitgliedern der Schulgemeinschaft einen guten Start.

 

Bericht und Fotos: Diana Hedwig

Kategorien: Presseecho