(Foto: Petra Oxen)

„Politik, non merci?“ Unter diesem Motto veranstaltete der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund-Franche-Comté in diesem Jahr einen kreativen Schreibwettbewerb in französischer Sprache, an dem die Schülerinnen Mouna Allaoui (8b) und Ipek Erol (8c) von der IGS Hamm/Sieg teilnahmen.
Dabei ging es um die Abfassung einer Geschichte von mindestens 200 Wörtern und unter Berücksichtigung verschiedener vorgegebener Reizwörter wie z. B. la liberté (die Freiheit), la chouette (die Eule), la coupe du monde (die Weltmeisterschaft) und le guignol (das Kasperle).

(Foto: Landtag RLP/Torsten Silz)

Keine leichte Aufgabe, der sich Mouna und Ipek stellten.
Als Dank für ihre Teilnahme wurden die beiden Schülerinnen im Rahmen des Verfassungsfestes des Landtages zur offiziellen Preisverleihung am Samstag, den 18. Mai 2019, nach Mainz eingeladen.
Auch wenn sie nicht zu den ersten drei Platzierten des Wettbewerbes zählten, so erhielten sie neben einer Urkunde auch ein kleines Überraschungsgeschenk. Mouna, die von ihrer Mutter nach Mainz begleitet wurde, nahm die Urkunde und das Geschenk für sich und Ipek im Plenarsaal des Landtages entgegen.
Die feierliche Verleihung mit anschließender Führung durch den Plenarsaal wird für Mouna sicherlich ein unvergessliches Erlebnis bleiben und so Mouna: „Es war eine tolle Erfahrung und ich würde jederzeit wieder mitmachen“.
Félicitations!

Bericht: Petra Oxen

Kategorien: Presseecho