Hintere Reihe (v. l. n. r.): Coach Lukas Litschel, Jonas Fuhrmann, Umut Özercan, Marinus Viana Rodriguez, Sportlehrer Max Hitzel; vordere Reihe (v. l. n. r.): Koubilay Saricicek, Mustafa Tuyszuz, Luka Kesseler und Philip Schupp.

Am 30. November 2018 war die IGS Hamm/Sieg Gastgeber der Vorrunde des landesweiten Hallenfußballturniers. Zu Gast waren an diesem Tag die Realschule Altenkirchen, das Gymnasium Wissen, die Realschule Daaden, die IGS Selters und die Realschule Hachenburg.
Zunächst wurde in zwei Dreiergruppen um den Einzug ins Halbfinale gespielt.

In beiden Gruppenspielen konnte sich das Team der IGS Hamm/Sieg klar mit 4:1 und 2:0 durchsetzen und erreichte das Halbfinale gegen die Realschule Hachenburg.
Trotz einer zwischenzeitlichen Unterzahl aufgrund einer Zeitstrafe gewann man auch dieses Spiel souverän mit 3:0 und zog ins Finale gegen die Realschule aus Daaden ein. Gegen das körperlich überlegene Team tat man sich anfangs schwer. Mit fortschreitender Spieldauer setzte man die fußballerische Klasse jedoch in Tore um und gewann auch dieses Spiel mit 3:0.
In der nächsten Runde im Februar trifft das Team der IGS Hamm/Sieg auf die Erst- und Zweitplatzierten der weiteren Vorrundenturniere.

Bericht und Foto: Max Hitzel

Kategorien: Presseecho