Die Siegermannschaft der IGS Hamm/Sieg (v.l.n.r.):
Obere Reihe: Manuel Harder, John Mulitze, Pascal Moll, Oguzhan Erim, Amir Hadid,
Mittlere Reihe: Rafael Wardein, Ridvan Cerci, Daniel Halter, Adrian Langenbach, betreuender Lehrer Max Hitzel,
Untere Reihe: Erik Zimmermann, Jan Reinhardt, Mike Reser, Dominik Wirtz, Levin Gerhardt.

Am Montag, den 11. September 2017, spielten die besten Fußballer der IGS Hamm im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ gegen die Teams der Gymnasien aus Betzdorf und Altenkirchen. Es ging um die Kreismeisterschaft im Landkreis und die Qualifikation für die nächste Runde. Da sich nur der Gewinner des Turniers qualifizieren konnte, durfte man sich von Beginn an keine Fehler erlauben.

Direkt im ersten Spiel traf das Team von Sportlehrer Max Hitzel auf die starke Mannschaft des Gymnasiums aus Betzdorf. Die Betzdorfer verfügten über ein eingespieltes und taktisch versiertes Kollektiv und waren mit den vertretenen Jahrgängen sogar schon für das Bundesfinale qualifiziert.

Von Beginn an geriet unsere Mannschaft dabei unter enormen Druck und konnte während der gesamten ersten Hälfte keinerlei Zugriff aufs Spielgeschehen erlangen. Mit einem einzigen Gegentreffer kam man dabei noch mehr als glimpflich davon. In der Halbzeit wurden dann einige taktische Umstellungen vorgenommen, die unmittelbar nach Wiederanpfiff Wirkung zeigten. Den Abwehrspielern gelang es jetzt, das Spiel besser zu kontrollieren und aus der Defensive aufzubauen. Man kam im Verlauf der zweiten Hälfte sogar zu einigen guten Torchancen, die jedoch vergeben wurden. Der Ausgleich gelang dann kurz vor Schluss über eine Standardsituation. Einen von Levin Gerhardt ausgeführten Freistoß verlängerte Jan Reinhardt per Kopf. Der Betzdorfer Torwart konnte zunächst abwehren, jedoch war Oguzhan Erim zur Stelle und verwandelte zum 1:1 Endstand.

Nachdem Betzdorf das zweite Spiel gegen Altenkirchen mit 4:0 gewonnen hatte, musste nun ebenfalls ein Sieg gegen das Gymnasium her, um ins Elfmeterschießen gegen die dann punktgleichen Betzdorfer zu kommen.
Die Mannschaft der IGS Hamm agierte dabei von Beginn an souverän und erspielte sich zahlreiche Chancen, die von Jan Reinhardt, Manuel Harder und Erik Zimmermann zum 5:1 Endstand verwandelt wurden.
Im entscheidenden Elfmeterschießen wurde dann Mike Reser zum Matchwinner. Als Feldspieler mit „besondern Qualitäten“ wurde er als Torwart eingewechselt. Dabei konnte er sowohl einen Schuss der Betzdorfer parieren als auch selbst einen Elfmeter für die IGS Hamm verwandeln. Die übrigen Treffer erzielten Jan Reinhardt, Pascal Moll und Levin Gerhardt.

In der nächsten Runde trifft das Team nun in der Woche vom 20. bis 24. November 2017 auf die Gewinner der Kreise Westerwald und Rhein-Lahn.

Bericht: Max Hitzel
Foto: Schule

 

Kategorien: Presseecho