Stolz auf den ersten Platz im Wettbewerb: Andrea Brambach-Becker, Josua Reimer, Samuel Thiessen, Niklas Bondarenko und Karoline Mast.

Beim diesjährigen Mal- und Zeichenwettbewerb der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, der sich traditionsgemäß an die sechste Klassenstufe richtet, holten die Schüler Samuel Thiessen, Josua Reimer und Niklas Bondarenko der IGS Hamm/Sieg mit einem gelungenen Gemeinschaftswerk den ersten Platz unter den 1856 Einsendungen aus 54 Gymnasien, Integrierten Gesamtschulen und Freien Waldorfschulen. Insgesamt reichten 3502 Kinder aus 116 rheinland-pfälzischen Schulen ihre Kunstwerke ein, die eine Jury aus Vertretern der Unfallkasse, des Ministeriums für Bildung und der Schulen überzeugen mussten.

Im Dezember findet in den Räumlichkeiten der Unfallkasse Andernach die Verleihung der Preisgelder statt, zu der die Schüler, ihre Eltern, Fachlehrerin Karoline Mast und Schulleiterin Andrea Brambach-Becker eingeladen sind. Vorab erhielten die jungen Künstler als wertschätzende Auszeichnung der Schule ein Manga-Workbook, das die Freude am Zeichnen und Gestalten und das Talent der Jungen weiter fördern soll.

Bericht: Diana Hedwig
Foto: Diana Nentwig

Kategorien: Presseecho