Schulmannschaft erreicht 5. Platz beim Regionalentscheid aller Schulen im nördlichen Rheinland-Pfalz

Betreuerin Bärbel Fuhrmann, Romeo Raneck, Paris Bilz, Mouna Alloui, Soundie Mulitze, Tanja Braun, Finn-Luca Schwarz, Louis Michl, Maurice Kasten, Marinus Viana-Rodriguez, Jonas Fuhrmann und Sportlehrer Max Hitzel.

Nachdem sich das Leichtathletik-Team der IGS Hamm durch den Sieg beim Vorentscheid im heimischen Stadion qualifiziert hatte, ging es für die Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 mit ihren Betreuern Bärbel Fuhrmann und Max Hitzel zur Endrunde nach Koblenz.
Gegner waren an diesem Tag die 11 besten Schulen des gesamten Bezirks der ADD Koblenz.

Da sich nur die besten drei Teams für den Landesentscheid qualifizieren konnten, war klar, dass jeder Sportler seine Bestleistungen abrufen musste, um die Chance aufrechtzuerhalten. Leider lief es nicht in allen Disziplinen optimal. Trotz vieler sehr guter Leistungen wurden beim Hochsprung und dem 800-Meter-Lauf zu viele Punkte liegen gelassen.
Für die abschließende Staffel ging es dann nur noch darum eine möglichst gute Platzierung herauszuholen. In einem spannenden Lauf erzielte die Staffel dank gut eingespielter Wechsel die beste Zeit aller Schulen und sicherte dem Team die höchste Punktzahl. Dadurch rückte man am Ende des Tages auf Platz 5 vor und war mit 4832 Punkten nur 110 Punkte hinter dem Sieger.

Bericht: Max Hitzel
Foto: Laura Dinger

Kategorien: Presseecho