Auch dieses Jahr nahm die IGS Hamm/Sieg an der Juniorwahl teil. Die Klasse 10a organisierte am 14. und 15. Juni 2019 mit der Unterstützung des Stufenleiters Dirk Zander die Veranstaltung. Die Stufen 8 bis 12 durften ihre Stimme abgeben. 324 Schüler und Schülerinnen von 423 nutzten diese Möglichkeit, so dass die Wahlbeteiligung 76,6% betrug.

Nicht nur unsere Schule beteiligte sich an der Wahl, insgesamt waren 2.740 Schulen vertreten. Das Gesamtwahlergebnis der bundesweiten Juniorwahl zeigte, dass die Grünen mit 33,9% die stärkste Partei geworden sind, gefolgt von der SPD mit 12,2% und der CDU mit 10,7%. An der IGS Hamm/Sieg war die meist gewählte Partei jedoch die SPD mit 20,2%, dicht gefolgt von den Grünen mit 18,5% und der Partei Die PARTEI mit 14,2%.
Die Rückmeldung einiger Schüler, die mitmachten, fiel sehr positiv aus. Anna-Lena Urgast sagte: „Ich fand die Juniorwahl sehr interessant, weil man jetzt weiß, wie viele Parteien es gibt und wofür sie stehen.“ „Ich fand es sehr spannend zu sehen, wie die Wahlen ablaufen“, meinte Jan-Titus Jakobs und Julian Vogel (alle 10a) reflektierte: „Die Wahl war sehr gut, wir haben viel mehr Verständnis für Demokratie und das Wählen gewonnen.“
Zusammenfassend lässt sich ein positives Fazit für die Juniorwahl 2019 an unserer Schule ziehen. Wir sind voraussichtlich bei der nächsten Wahl wieder dabei.

Bericht: Lara Sophie Johanns und Jolina Marie Koll (beide 10a)

 

Kategorien: Presseecho