Traditionsgemäß fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien der alljährliche Robert-Walterschen-Cup an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg statt. Fußballbegeisterte Schüler/innen und Lehrer/innen trafen sich in der Dreifachsporthalle, um gegeneinander zu spielen oder die Spieler/innen anzufeuern. Die Planung und Organisation des Turniers übernahmen Max Hitzel und Boris Meder.

Sechs Teams der Jahrgangsstufen 8 bis 13 sowie eine Lehrermannschaft traten in neun 8-minütigen Vorrundenspielen gegeneinander an. Die Mannschaften der Klassenstufe 10, 11, 12 und 13 rückten in die 10-minütigen Halbfinalspiele vor. Ins Finalspiel zogen schließlich die Mannschaften der 10. und 12. Jahrgangsstufe ein. Am Ende der 15 Minuten gingen die Zwölftklässler mit einem Spielergebnis von 1:0 als Gesamtsieger des Turniers vom Spielfeld. Lukas Litschel erhielt aus den Händen des Namensgebers Robert Walterschen die Auszeichnung als bester Spieler, Alina Weber wurde als beste Spielerin geehrt, bevor dem Siegerteam der Pokal überreicht wurde.
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Sportler/innen, Schüler/innen und Lehrer/innen sowie all diejenigen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Bericht und Fotos: Diana Hedwig

Kategorien: Presseecho