Hintere Reihe (v. l. n. r.): Helfer Benjamin Ruta, Maximilian Figge, Maurice Kasten, Julian Schneider, Sirwan Delef, Finn Luca Schwarz, Luca Janneck, Mehmet Özerkan, Sportlehrer Max Hitzel; vordere Reihe (v. l. n. r.): Romeo Raneck, Marinus Viana Rodriguez, Jonas Fuhrmann, Dennis Rötzel, Kubilay Saricicek, Mustafa Tuysuz, Louis Michl.

Die Fußballer der Jahrgänge 2005 bis 2007 spielten am 06. September 2018 im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im heimischen Stadion in Hamm gegen die Realschule und das Gymnasium aus Wissen.
Im ersten Spiel erwischte das Team gegen die Realschule Plus einen perfekten Start. Nach nur zwei Minuten erzielte Maurice Kasten nach einer sehenswerten Einzelaktion den Führungstreffer. Im weiteren Verlauf gelang es jedoch nicht, das Spiel zu kontrollieren und so konnten die Wissener nach zunehmendem Druck kurz vor Ende des Spiels durch einen Elfmeter ausgleichen. Dadurch wachgerüttelt spielte die Mannschaft wieder effektiver und konnte in der vorletzten Spielminute den Siegtreffer durch Jonas Fuhrmann bejubeln.

Da sich nur der Sieger des Turniers für das Kreisfinale qualifizieren konnte, musste das abschließende Spiel gegen das Gymnasium die Entscheidung bringen. Mittlerweile hatte die Mannschaft sich taktisch besser eingestellt und stand wesentlich kompakter. Maurice Kasten köpfte nach einer Ecke kurz vor Ende der ersten Halbzeit zur Führung ein. Nach dem Tor steigerte man den Druck und Kubilay Saricicek schloss nach einigen vergebenen Chancen zum 2:0 ab. In der Folge ließ die Konzentration etwas nach und das Gymnasium erzielte noch den Anschlusstreffer. Dieser blieb jedoch ohne Folgen, so dass die Mannschaft der IGS Hamm im Kreisfinale gegen den Sieger des Spiels Gebhardshain gegen Betzdorf stehen wird.

Bericht: Max Hitzel
Foto: Lukas Litschel

Kategorien: Presseecho