Nach mehrjähriger Pause fand in diesem Jahr erstmals wieder ein Tag der Studien- und Berufsorientierung für die Klassenstufen 8 und 11 an der IGS Hamm/Sieg statt. Organisiert und koordiniert wurde der Exkurs in die Berufswelt von Christiane Fein, die den Bereich Berufsorientierung an der Schule betreut.

Einen ganzen Vormittag lang konnten die Schülerinnen und Schüler interessenbezogen zahlreiche Vorträge, Fragerunden und Workshops zu verschiedenen Berufsfeldern vom Ausbildungsberuf bis hin zu Studiengängen besuchen. Um sich der eigenen Stärken bewusst zu werden und Schwächen auszugleichen, führte die BARMER ein Assessmentcenter mit den Jugendlichen durch. Einerseits sollte den Jugendlichen die Möglichkeit geben werden, über die eigenen Berufswünsche nachzudenken und möglichst praxisnahe Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder zu bekommen. Andererseits sollte verdeutlicht werden, was Arbeitgeberinnen und -geber von künftigen Azubis erwarten. Von Pflegeberufen bis hin zur Metallverarbeitung boten die praxisorientierten Angebote der Kooperationspartnerinnen und -partner gute Einblicke in die Arbeitswelt von heute. Für einige Berufsfelder wurden erstmals VR-Brillen genutzt, die den Jugendlichen eine virtuelle Betriebsführung ermöglichten und der Schule eine ganze Woche lang zur Verfügung standen.

Für die gelungene Zusammenarbeit geht ein herzliches Dankeschön an die Agentur für Arbeit Neuwied, die Schulsozialarbeit, die Abteilung Pflegeausbildung der GFO Wissen, die Handwerkskammer Koblenz, die Neue Apotheke Hamm, das M+E-Berufe-Streaming der Metall- und Elektro-Industrie, die Polizeiinspektion Altenkirchen, die Westerwaldbank eG, die TMD FRICTION GmbH Hamm, das Unternehmen SSI Schäfer, die Bundeswehr, die Augenoptik GmbH Gansauer, die BARMER und die Studio2B GmbH für das Ausleihen der Medienbox mit den VR-Brillen im Rahmen des Projekts „Dein erster Tag“.  

Bericht und Fotos: Diana Hedwig

Kategorien: Presseecho