Die schön gestaltete und voll besetzte Raiffeisenhalle lud mit ihren vier farbenfrohen Einschulungstüten zum Empfang der neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 der IGS Hamm (Sieg) ein. Schulleiterin Andrea Brambach-Becker verwies in ihrer Begrüßung auf die traditionellen IGS-Farben, die sich auch in der Auswahl der einzelnen Schultüten zeigten und den Schülerinnen und Schülern schon durch den Kennenlerntag vor den Sommerferien ein wenig vertraut sein dürften.

Pfarrerin Barbara Kulpe hieß ebenso alle Gäste herzlich willkommen und wies auf die Schultüten zur Sammlung individueller Wünsche, Hoffnungen und Sorgen hin. Diesem Anliegen kam auch die neue Stufenkoordinatorin Eyleen Gansauer nach, die ihre Aufregung, ihre Wünsche und auch Sorgen als leistbare Botschaften formulierte, die man im alt bewährten IGS-Miteinander Zug um Zug gelöst bekommen würde. Sie betonte den Neubeginn mit Gemeinschaftsgedanken und Teamgeist als tragende Prinzipien der IGS-Schulgemeinde.

Die fröhlichen und gekonnten Beiträge der Bläserklassen mit den Songs  „Let`s start“,  „Mickey Mouse March“  und „Power Rock“   unter Leistung von Andi Klein und Thomas Stratomeier sowie die IGS-tauglichen Tipps der Klasse 6d unter Leitung ihrer Klassenlehrerin Amanda Mielcarek rundeten die Aufbruchstimmung mit der Aussicht auf Spaß am Lernen und einer tollen IGS-Gemeinschaft gelungen ab.

Die Fünftklässer verließen mit ihrer persönlichen Einschulungstüte und dem aktuellen IGS-Schuljahresplaner die Raiffeisenhalle zum gemeinsamen Foto. Im Anschluss starteten alle vier Klassen in die abwechslungsreich gestaltete Einführungsphase.

 

Bericht: Andreas Schindele

Fotos: Diana Nentwig

Kategorien: Presseecho